Berichte aus dem Ferienlager

Mittwoch, 14. Juli 2016
 
Der Tag beginnt nach der üblichen Routine (Wecken, Morgenpflege, Morgengebet und Frühstück) mit dem Gruppenprogramm. Jede Gruppe macht mit ihrem Betreuer etwas anderes. Die Mädels basteln und tanzen und die Jungs gehen Fußball spielen oder bauen an der Bache einen Damm.
 
Der Morgen ist manchmal gefühlt viel zu kurz und schon war es Zeit für das Mittagessen (Schnitzel, Kroketten und Salat, Nachtisch Obst). Nach der Mittagsruhe wurden die Kinder dann mal wieder in 8 Gruppen eingeteilt, diesmal aber in reine Jungen- bzw. Mächengruppen. Die ältesten Kinder führen die Gruppen immer an. Wir spielten die Inselrallye, es galt 10 Fragen in und um Hirschberg zu beantworten.
 
Irgendwie waren die Kinder so schlau, dass die ersten bereits nach 45 Minuten zurück waren. Da auch wenig später die andereren wieder alle da waren, entschlossen wir uns spontan, ein paar Spiele auf der Bühne zu spielen (z.B. Zwiebackwettessen, Krug halten usw. ) Die Jungs von Niclas bestachen außerdem durch unordentliche 2 Punkte bei der Kabinenbewertung (1 = schlecht / 6 = super ordentlich) und mussten zur "Strafe" auf Helene Fischer tanzen, was sie souverän meisterten.
 
Kurz nach dem Abendessen eröffneten wir dann unseren Kinosaal und (fast) alle Kinder zogen mit ihren Matratzen zur Bühne um einen guten Platz zu ergattern. Wir sahen uns gemeinsam den Film "Hook" an. Danach sollte eigentlich um 22.00 h Ruhe sein, aber es werden einige Streiche gespielt werden...dazu aber morgen mehr ....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienwerk St. Arnold Janssen e.V.